%%tb-image-alt-text%%
%%tb-image-alt-text%%
Musikalische Vorschule

für Kinder von 4 bis 6 Jahren

Mit vier Jahren können Kinder schon komplexere musikalische Fähigkeiten ausbilden: Zum Beispiel zum Singen trommeln, im Takt des Sprechens die Klanghölzer spielen, sich leichte Tanzschrittfolgen merken und sie im Rhythmus der Musik tanzen, kleine Folgen im szenischen Spiel darstellen, einfache Melodien auf dem Xylophon spielen.

Wir verwenden die Instrumente des Orff‘schen Instrumentariums, Stabspiele, Bongos und Flöten und bauen einfache Instrumente auch selbst. Wir singen Lieder und erfinden auch eigene, erzählen Geschichten mit Musik, spielen mit der Stimme und lernen Instrumente kennen. Im Tanzen erwerben die Kinder vielfältige Bewegungsmöglichkeiten und setzen diese zur gezielten Erfahrung von Musik ein.

Darüber hinaus ist die Musikalische Vorschule eine fundierte Grundlage und Vorbereitung für das Erlernen eines Instruments.

Singen-Bewegen-Sprechen (SBS)

Seit 2018 führen wir in Zusammenarbeit mit dem Fröbel-Kindergarten das Landesprogramm Singen-Bewegen-Sprechen durch: Sprachförderung durch musikalische Betätigung.

 

Monatliche Kostenpauschale: € 25,50

Tag und Uhrzeit:

In der Musikschule:

4 – 5 Jahre Montag 16.30 bis 17.15 Uhr
5 – 6 Jahre Montag 15.00 bis 15.45 Uhr                       

Kindergarten St. Michael: Donnerstag ab 13:40 Uhr
Kinderhaus Apfelbäumchen: Donnerstag ab 16:00 Uhr
Kindergarten St. Josef, Musik-Kunst-Gruppen: Dienstag ab 9:00 Uhr

Für Kinder, die in einem Kindergarten an der Musikalischen Vorschule bzw. Musik-Kunst-Gruppe teilnehmen, endet im Jahr ihrer Einschulung der Kurs Ende August. Bei Bedarf werden weitere Gruppen eingerichtet.

Wird unterrichtet von Katharina Hommes

Unterrichtsfach: Musik-Vorschule
Musikalische Vorschule